Ein Jahr vor der BUGA: Aktion „KIRCHENGRÜN“

Narzissen schieben ihre Blüten zwischen welkem Laub hervor, Vögel zwitschern und die Sonne wärmt an manchen Tagen schon wunderbar. Der Frühling lässt uns das Leben neu schmecken.
Vielerorts beginnen die Gartenarbeiten und auf der Kirchenfläche des BUGA-Geländes haben wir gerade einen Apfelbaum gepflanzt.

Im Hinblick auf die bevorstehende Bundesgartenschau wurden die Kirchengemeinden eingeladen, im Jahr 2018 eine ausgesuchte Fläche bei der eigenen Kirche besonders zu gestalten.
Jeder Ort und jede Situation hat hier eigene Möglichkeiten. Vielleicht finden sich dazu auch Menschen, die Lust haben, beim Gemeindehaus, Pfarrhaus oder Kindergarten einen Flecken Erde frisch  zu verschönern. Manchen könnte es eine Freude sein, bei einer gemeinschaftlichen Aktion mit anderen Gemeindemitgliedern mitzumachen.

Es wäre schön, wenn sich in den Gemeinden kleine Initiativgruppen bilden, die daraus ein Projekt machen und gerne selbst Hand anlegen.
Bei Bedarf findet sich vielleicht auch eine fachkundige Person oder Gärtnerei, die der Gemeinde verbunden ist.

Mit der Aktion „KirchenGrün“ können schon im Vorfeld der BUGA lokale Beiträge zur ökumenischen Kirchenpräsenz auf der Bundesgartenschau 2019 geschaffen werden. Als Verweis darauf   erhalten die Kirchengemeinden ein dekoratives Schild (35 x 35 cm) mit der Aufschrift „Kirche auf der BUGA2019“ und mit unserem  Motto „Leben schmecken“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.